Ganztagsangebote

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TR   Thomas Rindermann
  Sport und Spiel
 
  • Sportpädagoge (Studium der Sportwissenschaft, Rechtswissenschaft und Pädagogik in Göttingen)
  • 41 Jahre alt, verheiratet, 1 Kind

"Ich möchte den Kindern einen leistungsunabhängigen Sport vermitteln, bei dem der Spaß am Bewegen, am Spielen und Sporttreiben im Vordergrund steht. Bin seit 2010 als externer Mitarbeiter an der Schule tätig ... gehe also in mein 6. Jahr."

CD  

Cynthia Dietterle

  Orchester und Chor
 

"Ich bin seit Beginn des Schuljahres 2015/16 als Musiklehrerin in der 103. Grundschule tätig und leite den Schulchor. Als ausgebildete Musikwissenschaftlerin und elementare Musikpädagogin arbeite ich außerdem in der Musikschule des Landkreises Meißen im Bereich der musikalischen Früherziehung.

Mein Ziel für das Schulorchester ist in erster Linie die Freude an einem gemeinsamen Zusammenspiel und ein gelungenes Weihnachtskonzert."

WG   Wolfgang Grundmann
  Holz
 
  • 64 Jahre alt, seit 10 Jahren im GTA tätig

  • Förderung und Entwicklung der eigenständigen Kreativität

  • 2 Projekttage - Schnupperkurs Schnitzen und Drehen

  • Rohstoff Holz - Bedeutung und Umgang den Kindern vermitteln, Fertigkeiten und Fähigkeiten sowie Kreativität im Umgang mit Holz vermitteln, nachhaltiges Wissen über Kunst, altes Handwerk und deren Bedeutung weitergeben

EMF  

Eva-Maria Fröbel

  Nähen
 

Die Kinder erlernen den Umgang mit der Nadel und dem Faden. Sie üben die Feinmotorik mit verschiedenen Stichbildungen. Ziel des GTA Nähen ist es, je nach Zeitaufwand, ein bis zwei Produkte fertig zu stellen. Dabei können auch erste Schritte an der Nähmaschine viel Spaß machen.

EP  

Elisa Pötschke

  Hausaufgabenzimmer
 
  • über mich
CH  

Dr. Christine Hempel

  Experimente
 

Ich bin ausgebildete Biochemikerin und im 4. Schuljahr als Lehrkraft in einer Grundschule tätig.

Im GTA Experimente möchte ich den Kindern wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen näherbringen.

Ich möchte ihre Begeisterung für die Naturphänomene wecken oder anstacheln und die kindliche Neugier, den Forscherdrang verstärken.

KN  

Kay Natusch

  Capoeira
 
  • über mich
DK  

Daniela Kehlmaier

  Puppenbau
  Ich bin ausgebildete Holzbildhauerin und Theaterplastikerin und leite seit einem Jahr die Puppenbauwerkstatt an dieser Schule. Die kreative Arbeit mit den Kindern macht mir sehr viel Freude. Ihre Neugier und Offenheit zu erleben, ist immer wieder schön.