Informationen zum Schulbetrieb ab dem 14.6. 2021

Liebe Eltern,

 

am 14. Juni tritt die von der Sächsischen Staatsregierung verabschiedete „Schul-und Kitabetriebseinschränkungsverordnung“ in Kraft . Diese gilt bis zum 30. Juni. Damit werden erneut einige Änderungen, unseren Schul-und Hortbetrieb betreffend, wirksam:

 

  • Wir haben uns dazu entschieden die Maskenpflicht für die Kinder komplett aufzuheben. Ausnahmen sind Ausflüge zu Orten, an denen noch Maskenpflicht besteht. Es ist also nach wie vor wichtig, eine Maske im Ranzen zu haben.
  • Die Hofbereiche fallen weg, so dass allen Kindern wieder das gesamte Außengelände zum Spielen und Bewegen zur Verfügung steht.
  • Unabhängig von der Inzidenz bleibt es bei der zweimaligen Testpflicht pro Woche für den Zutritt zur Schule.
  • An unserem Bringe- und Abholsystem möchten wir bis zu den Sommerferien festhalten.

 

Informationen zur Schule:

Der Hauptanteil des Unterrichts wird weiterhin beim Klassenlehrer liegen mit der Fokussierung auf die Kernfächer. Alle anderen Fächer werden teilweise vom Klassenlehrer, teilweise vom Fachlehrer abgedeckt. Entsprechende Änderungen des Stundenplanes erfahren Sie über Ihre Klassenlehrer*in.

Wir setzen zusätzlich Lehrkräfte aus dem GTA - Bereich ein, um  Angebote im Bereich Fordern/Fördern abzusichern.

Ebenso wird es wieder möglich sein, Ausflüge in die nähere Umgebung  und ggf. Abschlussfeste zu organisieren.

 

Informationen zum Hort:

Der Hort ist von 6:30 – 18:00 Uhr geöffnet.

Der Frühhort findet wieder regulär für alle Kinder im Zimmer 201 statt. Bitte nutzen Sie als Eingang das Tor Forststraße. Der Haupteingang bleibt bis zum offiziellen Schuleinlass um 7:45 Uhr geschlossen.

Der Späthort findet ebenfalls wieder gruppenübergreifend, bei schönem Wetter im Freien sowie bei Schlechtwetter in den Räumen 203 (Kl.1), 201 (Kl.2) und 218 (Kl.3/4), statt.

Eine gute Nachricht ist, dass wir wieder Ausflüge in die Umgebung unternehmen können und werden.

Den ab 14.6. geltenden Essenplan für alle Klassen finden Sie unter Formularservice.

 

Abholung:

Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass unsere Kinder sehr selbstständig sind und den Weg bis vor das Schulhaus toll alleine meistern. Bitte unterstützen Sie dies weiterhin.

Dennoch ist das Betreten des Schulhauses/ -geländes für Eltern ab sofort nicht mehr grundsätzlich verboten.

Für Besucher bzw. einrichtungsfremde Personen gilt: Das Tragen einer FFP2 Maske bzw. einer medizinischen Maske im Gebäude bzw. Gelände ist verpflichtend.

Elterngespräche sind wie bisher im Vorfeld mit dem *r Klassenlehrer*in bzw. *Bezugserzieher*in zu terminieren.

 

Nun hoffen wir, dass wir für die verbleibenden 6 Wochen für unsere Schülerinnen und Schüler einen möglichst normalen Schulalltag gestalten können.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Constanze Hänsel                                      Kerstin Lange

 

Schulleiterin                                               Hortleiterin

Zurück