Schneckenprojekt 3a

Unser Schneckenprojekt
Wir, die Klasse 3a, haben in der letzten Woche das Thema Schnecken im Sachunterricht
behandelt. Frau Langer hat uns dazu ein großes Terrarium mitgebracht.
Wir hatten als die Aufgabe, Schnecken in der Natur zu finden, um sie dann in unser
Terrarium zu setzen. Über eine Woche haben wir uns um die Schnecken gekümmert,
ihnen Obst und Gemüse zu fressen mitgebracht und das Terrarium immer wieder mit
Wasser besprüht, damit es für die Schnecken feucht bleibt. Das war eine tolle Aufgabe.
An zwei Schultagen haben wir verschiedene Beobachtungsaufgaben durchgeführt. Wir
haben geprüft, ob Schnecken sehen, hören, fühlen und schmecken können.
Wir haben Schnecken zum Beispiel über Steine und Holz kriechen lassen und festgestellt,
dass sie mit Hilfe ihres Schleims problemlos spitze und scharfe Gegenstände überwinden
können. Wir haben auch festgestellt, dass Schnecken sehr langsam und nur gesundes
Essen fressen z.B. Obst und Gemüse, denn sie erkennen die Nahrung mit ihrem
Geschmackssinn.
Am Ende unseres Projekts haben wir die Schnecken an der Prießnitz ausgesetzt.
Von Charlotte

Zurück